Mitgliederlogin

Uncategorised
Ruth
Zimmerling
Prof. Dr.
Universität Mainz
Institut für Politikwissenschaft
Georg-Forster-Gebäude, 04-321
55099
Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
06131-3922907
Dipl.-Math. (1978, Mainz); M.A. Islamische Philologie (1982, Mainz); Dr. phil. Politikwissenschaft (1989, Mainz); Dr. habil. Politikwissenschaft (2002, Darmstadt).
Prof. für Politische Theorie, Universität Mainz.
1984-1992 Wiss. Mitarbeiterin/Angestellte, Institut für Politikwissenschaft, Universität Mainz;
1991-1992 Lehrbeauftragte an den Universitäten Köln, Stuttgart, Frankfurt/M. und Bamberg;
1992-1993 Vertretung C3-Professur für Internationale Beziehungen, Universität Frankfurt/M.;
1993-1996 Wiss. Ass., Lehrstuhl für Politische Theorie, Universität Bamberg;
1996-2001 Wiss. Angestellte, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt;
1999 Visiting Fellow, University of Tampere;
WS 2001/2 Vertretung C4-Professur für Politische Theorie, Universität Hamburg;
2002-2003 PD/Wiss. Angestellte, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt;
seit 2003 Prof. für Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Universität Mainz
2004, 2007 Visiting Fellow, Social and Political Theory Program, RSSS, ANU, Canberra;
2010 F. Braudel Senior Research Fellow, EUI, Fiesole
2011 Gastprof., Universität Graz
Politische Theorie und Philosophie; Wissenschaftstheorie der Sozialwissenschaften; Analyse und Vergleich politischer Systeme (insbes. Lateinamerika, islamisch geprägte Länder); Analyse politikwissenschaftlicher Begriffe; Politische Ethik; Demokratietheorie.
Wissenschaft und Verantwortung, in: ZPol (1996) 1;
Argentinien – Land der Peripherie?, Bad Honnef 1997 (Hg. mit R. Sevilla);
El Concepto de Influencia y otros ensayos, 2. Aufl., Fontamara 2001;
Samuel Huntingtons demokratische Wellen – viel Lärm um Gischt?, in: PVS (2003) 2;
Influence and Power, Dordrecht 2004;
Globalisation and Democracy, Tampere 2005 (Hg.);
Politik und Recht (PVS-Sonderheft 36), Wiesbaden 2006 (Hg. mit M. Becker).